< Back

STRONGER UNITED: WIE DIE VAE FRIEDEN UND SICHERHEIT IM UN-SICHERHEITSRAT FÖRDERN WERDEN





Als Kandidat für einen Sitz im UN-Sicherheitsrat für die Amtszeit 2022-2023 setzen sich die VAE dafür ein, Inklusion zu fördern, Innovationen voranzutreiben, Resilienz aufzubauen und den Frieden zu sichern.

Den Frieden sichern

Engagiert für die Charta der UNO und das Völkerrecht. Die Prinzipien der UN-Charta sind der Kern der Außenpolitik der VAE, die darauf abzielt, die Einhaltung des Völkerrechts und der UN-Resolutionen zu gewährleisten. Im Sicherheitsrat verschreiben wir uns weiterhin dezidiert der Charta, die unsere gesamte Arbeit zur Förderung von Frieden und Sicherheit in der Welt leitet.

Friedensbotschafter. Geleitet von der grundlegenden Überzeugung, dass Versöhnung ein erreichbares Ziel ist, verfolgen die VAE innovative Lösungen, um langjährige diplomatische Hindernisse zu überwinden und Wege zur Lösung scheinbar unlösbarer Konflikte zu schaffen. Wir werden in ähnlicher Weise daran arbeiten, Spaltungen innerhalb des Sicherheitsrats zu überwinden.

Verfechter des Multilateralismus. Bei der Bewältigung der ernsten Herausforderungen in unserer Region haben sich die VAE den Multilateralismus als Instrument zum Abbau von Spannungen, zur Bewältigung von Krisen und zur Entwicklung dauerhafter und umfassender politischer Lösungen zu eigen gemacht. Wir glauben, dass wir stärker sind, wenn wir die Kommunikationskanäle offen halten und gemeinsam an der Lösung komplexer globaler Probleme arbeiten, auch durch die Zusammenarbeit über Grenzen und Sektoren hinweg. Die VAE werden sich weiterhin für Multilateralismus im Sicherheitsrat und anderen Foren innerhalb des Systems der Vereinten Nationen einsetzen.

Inklusion vorantreiben

Die Stimmen der Frauen erheben. Die VAE sind eine treibender Kraft bei der Förderung der Geschlechtergleichstellung im Nahen Osten und weltweit. Laut dem 2020 Global Gender Gap Report des Weltwirtschaftsforums haben die VAE das höchste Niveau an Geschlechterparität in der arabischen Welt erreicht. In Partnerschaft mit UN Women haben die VAE die Sheikha Fatima bint Mubarak Women, Peace and Security Initiative ins Leben gerufen und seit 2019 mehr als 300 Frauen im gesamten Nahen Osten, in Afrika und Asien ausgebildet. Werden die VAE in den Sicherheitsrat gewählt, werden sie sich für die Sicherstellung einer angemessenen Beteiligung von Frauen an Friedensverhandlungen einsetzen.

Inklusiv durch Ausgestaltung. Mehr als 200 Nationalitäten nennen die VAE ihr Zuhause. Die VAE beherbergen Dutzende von christlichen Kirchen, zwei Hindu-Tempel, eine jüdische Synagoge, einen Sikh-Tempel und ein buddhistisches Kloster. Und im Jahr 2022 wird das Abrahamic Family House fertiggestellt - ein interreligiöser Komplex in Abu Dhabi, der eine Kirche, eine Synagoge und eine Moschee umfasst. Die VAE fördern ihre Jugend auf allen Ebenen der Gesellschaft sowie Menschen mit Behinderungen, die als "People of Determination" (Menschen mit Willenskraft) anerkannt werden. Im Sicherheitsrat werden die VAE den Werten der Inklusion, des gegenseitigen Respekts und des Verständnisses zwischen den Menschen Priorität einräumen.

Impulsgeber für Innovation

Drehscheibe für globale Anbindung. An der Schnittstelle der Kontinente gelegen, florieren die VAE auch aufgrund ihrer Fähigkeit, Menschen aus allen Teilen der Welt zusammenzubringen. In diesem Jahr öffnen die VAE ihre Türen für die Welt, indem sie zum ersten Mal die EXPO im Nahen Osten veranstalten und führende Köpfe aus aller Welt zusammenbringen, um gemeinsam dringende Herausforderungen und Chancen der Weltgemeinschaft anzugehen.

Reformorientiert. Die VAE haben deutlich zum Ausdruck gebracht, dass sich der Sicherheitsrat an die sich verändernde globale Sicherheitslage anpassen muss. Die VAE haben diese Überzeugung als Ko-Vorsitzende der zwischenstaatlichen Verhandlungen zur Reform des Sicherheitsrats in der 72., 73. und 74. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen in die Tat umgesetzt. Als Ko-Vorsitzende haben die VAE daran gearbeitet, einen Konsens zwischen den Mitgliedsstaaten und gleichgesinnten Gruppierungen zu erzielen. Als Mitglied des Sicherheitsrats beabsichtigen die VAE, auch in Zukunft für notwendige Reformen einzutreten, die das System der Vereinten Nationen stärken werden.

Nach den Sternen greifen. Die VAE pflegen seit langem eine Kultur, die Problemlösungen zelebriert, die den menschlichen Fortschritt vorantreiben, und werden diesen Geist in den Sicherheitsrat einbringen. Im Jahr 2018 halfen die VAE UN-Generalsekretär António Guterres bei der Umsetzung seiner Vision, ein hochrangiges Gremium für digitale Zusammenarbeit ins Leben zu rufen. 2019 gründeten die VAE die erste arabische Weltraum-Koordinationsgruppe, eine Gruppe von elf arabischen Ländern, die einen hochentwickelten Satelliten zur Überwachung von Erde, Umwelt und Klima plant.

Resilienz aufbauen

Klimamaßnahmen umsetzen. Vor allem der Klimawandel stellt eine komplexe Bedrohung für Frieden und Sicherheit dar. Die VAE tragen ihren Teil dazu bei, indem sie nach neuen Energiealternativen suchen, und wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2050 die Hälfte unseres Energiebedarfs aus erneuerbaren oder emissionsfreien Quellen zu decken. Wir setzen uns auch weiterhin für multilaterale Bemühungen ein, die den Klimaschutz vorantreiben, u.a. durch die Unterbringung des Hauptsitzes der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien in Abu Dhabi. Die VAE setzen sich ebenso dafür ein, die Auswirkungen klimabezogener Risiken wie Wüstenbildung und Dürren in den Beratungen und Ergebnissen des Sicherheitsrats zu berücksichtigen.

Großzügiger Partner. Die VAE haben erkannt, dass eine inklusive Entwicklung, bei der niemand zurückgelassen wird, für den internationalen Frieden und die Sicherheit unerlässlich ist. Aus diesem Grund sind die VAE im Verhältnis zu ihrem Bruttonationaleinkommen einer der weltweit großzügigsten Geber von humanitärer und Entwicklungshilfe. Während der COVID-19-Pandemie haben die VAE mehr als 1742 Tonnen an Hilfsgütern für 128 Länder bereitgestellt, mit denen 1,7 Millionen medizinische Hilfskräfte unterstützt werden konnten (Stand: Februar 2021).

Die Welt hat sich verändert, seit die VAE ihre letzte Amtszeit im Sicherheitsrat 1987 beendeten, aber mehr denn je bleiben die UN und der Sicherheitsrat unverzichtbare Foren für die Lösung von Konflikten und die Förderung von Frieden und Sicherheit weltweit. Während der Glaube an den Multilateralismus in den kommenden Jahren weiterhin auf die Probe gestellt werden wird, verpflichten sich die VAE, Brücken zu bauen und mit allen Mitgliedstaaten zusammenzuarbeiten, um unsere Überzeugung, dass die internationale Gemeinschaft "Stronger United" ist, in die Praxis umzusetzen.